Herzlich Willkommen bei Soda.s Wor(l)d! :O)

Gesundheitlich...

... geht es auf diesem Blog weiter! Alles was ich zuvor über die Schilddrüse verfaßt habe, hat mich genau dorthin gebracht. Und damit sich das nicht alles häuft und hier zu Verwirrung führt, trenne ich die beiden Blogs, auch wenn das eine ebenso ich bin wie dieses hier. :)

Eure Soda.







Mittwoch, 30. Januar 2013

~ Fleecys ~ / Spielvorstellung & Anfänger-Tipps


(alle Bilder zum Vergrößern anklicken!)

Bei Fleecys handelt es sich um eine free to play Browsergame-Simulation.

Was sind die 'Fleecys'?


'Fleecys' sind kleine, flauschige, kugelförmige Fantasy-Haustiere. Jedes dieser Fleecys, von denen es unterschiedliche Arten gibt, besitzt fünf diverse Eigenschaften: Aussehen, Charme, Kraft, Treue und Intelligenz. Diese Eigenschaften kann man trainieren, um mit seinem Fleecy z. B. mehr Lohn in der AG (=Arbeit) zu erhalten oder sich in Wettbewerben mit anderen Fleecys zu messen. Auch spielen die Trainingseinheiten eine Rolle, wie pflegebedürftig und hungrig ein Fleecy wird, und wie erfolgreich die Suche nach einem geeigneten Zuchtpartner ausgeht.

Die AG (=Arbeit)

Wenn man nicht im Spiel selber gerade etwas zu tun hat - z. B. die Teilnahme an einem WB oder das Skillen eines seiner Schützlinge - ist es ratsam sich ein paar Taler* in der AG zu verdienen. Hier kann man seine Fleecys stundenweise (non-Premium-Spieler bis zu 8, Premium-Spieler sogar bis zu 12 Stunden am Stück) arbeiten schicken, damit man ein wenig flüssig ist. Denn Taler braucht man hier!
Der Stundenlohn erhöht sich pro Fleecy den man auf den Hof nimmt, und steigt auch an, wenn man seine Wuschel fleißig trainiert. Auch gibt es Arten, die den Stundenlohn besonders anheben - das variiert also ein wenig.

*Taler = die virtuelle Währung im Spiel

Der Hof

Jedes Fleecy benötigt natürlich Platz! Die unterschiedlichen Arten benötigen unterschiedlich viele m² Grundstück - so benötigt zum Beispiel ein Lorax-Fleecy nur 22 m², ein Sternchen-Fleecy jedoch schon 240 m², wohingegen ein WeißerFlocken-Fleecy sich mit bereits 8 m² begnügt. Hierfür muß man sein Grundstück ausbauen. Je m² steigt der Preis um 10 %, wie auch die Zeiteinheit, um einen m² ausbauen zu können, immer prozentual ansteigt.
 Doch nicht allein das Grundstück ist wichtig, um so vielen Fleecys wie möglich Freiraum zu spenden, sondern auch der Ausbau von Scheune, Wiese, Zaun und Weg. Diese vier Einheiten kann man - wie schon die Skills seines wuscheligen Schützlings - jeweils immer um +1 vergrößern. Jedes Fleecy braucht eine weitere Stufe des Hofes und die dazugehörige Quadratmeter-Anzahl.
Pflege & Futter

So ein kleiner Wuschel ist natürlich nicht allein damit zufriedenzustellen, das er genug Platz hat und ein wenig trainiert wird. Nein, er benötigt täglich Futter & Pflege. Hierfür kann man im Fleecy-Shop das nötige Zubehör kaufen. Für Neueinsteiger mit nur einem Fleecy reichen einige Packungen Futter mit 50 g, welches dann verabreicht wird, wenn die Anzeige signalisiert, das der Fleecy Hunger hat.
 Für die Pflege kann man im Shop Bürsten kaufen. Hier verhält es sich ebenso wie mit dem Hunger des Schützlings: signalisiert die Anzeige, das es Pflegebedarf gibt, schickt man seinen Fleecy in das Service-Center und gönnt ihm eine kurze Auszeit (Beispiel: Bei einem Pflegebedarf von 63% kann man z. B.  6 oder 7 Minuten bürsten).

Lebensenergie

Man sollte darauf achten, das seine Fleecys nicht allzu hungrig und ungepflegt sind, denn sonst verlieren sie an Lebensenergie. Zur Heilung hat man allerdings die Möglichkeit, im Fleecy-Shop Heiltränke zu kaufen.

Sollte die Lebensenergie auf 0 sinken, dann laufen die Fleecys weg. Über einen Jäger kann man seine Schützlinge zurück auf den Hof holen. Auch im Falle, das die Wuschel sterben sollten, ist es möglich sie über den Schamanen erneut zum Leben zu erwecken.

(Anmerkung: da ich es selber noch nicht ausprobieren mußte, kann ich keine genaue Angaben machen zu Preis und Chance, das man seine Fleecys tatsächlich auch alle wiederbekommt. Soviel ist sicher: die Wuschel werden vom System nicht gelöscht, somit ist es anscheinend möglich, alle Fleecys auch nach längerer Auszeit zurück auf den Hof zu holen!)
Die Skillung

Wie erwähnt hat man die Möglichkeit, fünf verschiedene Einheiten zu trainieren: Aussehen & Charme sind wichtig in den Wettbewerben für die Schönheit, die Talente Treue, Kraft & Intelligenz zählen in den Talent-Wettbewerben. Non-Premium-Spieler können jeweils nur eine Einheit am Stück trainieren, während den Premium-Spielern gestattet ist, die Einheit bis zu 25 Punkte am Stück zu skillen.
Hier gilt jedoch wie beim Hofausbau: pro Einheit erhöhen sich Zeit- wie auch Kostenfaktor. Möchte man die Treue seines Schützlings z. B. auf 50 steigern, bedarf dies 50 Minuten.
Die Wettbewerbe

Man hat rund um die Uhr die Möglichkeit, seine Fleecys in den Wettbewerb mit anderen Fleecys zu schicken. Hierbei gibt es zwei Unterteilungen: die Einsteigerklasse (EK) und die Meisterklasse (MK, ab 10.000 Wettbewerbspunkten). Non-Premium-Spieler können jeden Fleecy ein Mal täglich, Premium-Spieler zwei Mal an einem Wettbewerb teilnehmen lassen. Im Talentwettbewerb gibt es drei Kategorien, die täglich wechseln: Kraft, Treue und Intelligenz werden hier gemessen. Der Verdienst und die Wettbewerbspunkte (WP) errechnen sich aus der Teilnehmerzahl und den Skills (=Trainingseinheiten) der jeweiligen Fleecys. Heißt also: je mehr Teilnehmer in einem Wettbewerb, desto mehr Verdienst. Wenig geskillte Wuschel haben allerdings eher einen Vorteil, wenn sie mit weniger Teilnehmern in einen Wettstreit treten. Eine Wettbewerbsteilnahme dauert 10 Minuten. Je höher natürlich die WP sind, die ein Fleecy ergattert, desto mehr steigt er im Wert.
Die Fleecy-Arten

Im Fleecy-Shop kann man nicht nur Zubehör kaufen, sondern sich auch immer wieder neue Fleecys zulegen. Hier gibt es die meist verfügbaren Wuschel (wie Azur-Fleecys, miniPink, miniNeon etc.), allerdings auch die saisonalen Fleecys, wie z. B. die Weihnachtsedition, Winterkollektion, die Grusel-Garde zur Halloweenzeit oder die Früchte- und Blumen-Fleecys im Sommer. Ist hier einmal etwas ausverkauft, kann man sein Glück am Markt versuchen.
 Die Arten unterscheiden sich nicht nur vom Aussehen, sondern auch was ihren Bedarf an m² auf dem eigenen Hof angeht, die Lebensenergie und auch der Futter- sowie Pflegebedarf sind individuell.
Der Markt

Am Markt kann man sowohl Eier aus Zuchten, als auch Teenager- und Erwachsenen-Fleecys ersteigern. Hier gibt es die Option, per Sofortkauf (=Festpreis) einen Fleecy (oder ein Ei) zu erwerben, oder über eine Auktion mit anderen Spielern mitzubieten. Am Markt kann man seltene Eier erwerben, die entweder nur über die Zucht entstehen können, oder die von SpielerInnen per Echtgeld gekauft und nachgezüchtet wurden. Oftmals erhält man die im Shop vergriffenen, wie auch die saisonalen Fleecys um einiges günstiger als zum Shop-Preis.
 Auch hat man natürlich selber die Option seine Fleecys (oder Eier) hier zu verkaufen. Ein Obolus von 100 Talern fällt hierbei an, die Marktgebühr von 10% wird automatisch bei Verkauf abgezogen. So gilt es zu überlegen, ob man mit dem Shoppreis nicht sogar besser fährt.
Männchen oder Weibchen?

Bei jedem Fleecy gibt es mehrere Stadien des Wachstums: wenn man ein Ei zu sich genommen hat, schlüpft das Fleecy nach einer Stunde. 24 Stunden nach dem Schlüpfen kommt der Wuschel in die Schnullerphase, die 14 Tage dauert. Hat das Fleecy den Schnuller abgestoßen, beginnt die Wartezeit bis zum 45. Tag. Erst dann stellt sich heraus, ob der Schützling ein Weibchen oder Männchen** ist. Und erst jetzt sind die Fleecys paarungsbereit! Ab dem 365. Tag dann geht der Fleecy ins Rentenalter.

**Das Geschlecht läßt sich nicht beeinflussen, auch wenn in der Fleecy-Welt schon dann und wann das Gerücht um sich greift! ;)
Die Zucht

Über die Partnerbörse kann man sich unter unterschiedlich vielen Anbietern einen Partner für seinen Fleecy aussuchen. Hierbei ist wichtig: je mehr die Skillung der Wuschel übereinstimmt, desto höher ist die Chance auf Nachwuchs. Eine Rolle spielt natürlich auch die Paarungszeit, denn je länger diese dauert, desto mehr Chancen bestehen auf die größtmögliche Menge an Eiern.
 Hierbei gibt es die Möglichkeiten, das Pärchen für 1-5 Tage (Non-Premium) oder 1-7 Tage (Premium) in eine Schmuserunde zu schicken. Erst dann erfährt man, ob das Weibchen schwanger wurde. Nach weiteren 7 Tagen dann stellt sich der Nachwuchs ein.
Die Eier wandern automatisch in den Brutkasten, wo sie bis zu 7 Tage liegen können und keinen Platz an m² brauchen! Nun kann man sich entscheiden, was man mit seinem Ei machen möchte: am Markt verkaufen, in den Shop stecken (hier erhält man allerdings nur den 1/4 Preis vom angegebenen VK-Preis des Shops), oder ob man den Nachwuchs behalten will.
Die Aufteilung der Eier

Jedes Eltern-Fleecy erhält gleich viele Eier. Bei seltenen Arten ist es jedoch Gang und Gäbe, das diese sehr wenige Eier legen. Gibt es beispielsweise nur ein Ei, dann spielt hier Meister Zufall die Rolle des Eier-Verteilers. Es ist also ungewiss, ob das Ei beim Weibchen oder beim Männchen landet.

Tipps zum Anfang

Auch in diesem Spiel gilt: aller Anfang ist schwer! ;) Doch man kann sich mit der richtigen Strategie auch hier - natürlich in Verbindung mit etwas Geduld! - hocharbeiten.

Als erstes kaufe man ein günstiges Ei am Markt. Hier bieten sich die miniFleecys an, da diese manchmal schon für 100-200 Taler erhältlich sind und nicht so viel Platz beanspruchen. Da man in der 1. Woche nach Spielbeginn beim täglichen Login einmalig 500,- Taler erhält (Premium-Spieler 1.000), reicht das Startguthaben locker für den Hofausbau, das Grundstück, einen Fleecy und den Vorrat an Futter und Bürsten des ersten Fleecys. Auch für die Skillung bleibt genug übrig.

Man Skille den Fleecy in allen Einheiten auf 10 - somit spart man dauerhaft auch ein wenig Futter und Bürsten, da der Pflege- und Hungerbedarf sinkt, je weiter der Fleecy trainiert ist.

Von nun an gilt es an den Wettbewerben teilzunehmen, um den Wert des Wuschels zu steigern. Je WP steigt der Wert x10 (Beispiel: macht der Fleecy in einer Disziplin 50 WP, dann steigt sein Wert um 500,- Taler an).

Erreicht der Fleecy einen Wert von 10.000 (oder mehr, je nachdem wie geduldig der Spieler ist ;)), verkauft man ihn an den Shop. Somit ist der Fleecy zwar auf Nimmerwiedersehen verschwunden, aber man hat erstmal ein kleines Kapital zur Verfügung, auf dem man aufbauen kann.

Fazit: Durch die einfache Handhabung und Menüführung kommt man leicht ins Spiel. Abwechslungsreich wird es durch die Vielfalt der unterschiedlichen Fleecy-Arten. Nennt man nur einige wenige Fleecys sein Eigen, hält sich auch der Zeitaufwand in Grenzen. Ein Mal täglich sollte ein Login möglich sein, für Leute die nur alle Nase lang mal Lust und Laune zum Daddeln haben eignet sich dieses Spiel wenig.
 Je mehr Fleecys allerdings den Hof besiedeln - ihr könnt es euch denken! - desto mehr Zeit verbringt man online. Einige Stunden können täglich draufgehen - vorausgesetzt, man besitzt eine gehörige Portion Ehrgeiz. ;)

 Allerdings kann man dieses Spiel auch gemütlich "nebenher laufen" lassen, da es sich in überschaubare Zeiteinheiten gliedert. So wie der Hof benötigt auch die Skillung mit der Zeit immer länger. Auch hier kommt es natürlich auf den eigenen Ehrgeiz (und die Geduld) an. Zudem ist niemand gezwungen, seinen Fleecy an den Wettbewerben teilnehmen zu lassen und man kommt auch mit wenigen kurzen Login-Zeiten voran.

Alles in allem besitzt dieses Browserspiel einen hohen Sucht- und Knuddelfaktor! Die kleinen Wuschel, von denen es immerzu neue Arten zu entdecken gibt, sind liebenswert gestaltet und punkten mit ihrem Kindchenschema gerade in Zeiten der kampfbasierten Browsergames durch ein friedliches Miteinander. Strategien gibt es viele, und so ist es nie langweilig zu erkunden, wie man selber am besten voran kommt.

Einen Blick ist das Spiel allemal wert!

Ich wünsche euch viel Spaß mit euren Wuscheln! :O)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen