Herzlich Willkommen bei Soda.s Wor(l)d! :O)

Gesundheitlich...

... geht es auf diesem Blog weiter! Alles was ich zuvor über die Schilddrüse verfaßt habe, hat mich genau dorthin gebracht. Und damit sich das nicht alles häuft und hier zu Verwirrung führt, trenne ich die beiden Blogs, auch wenn das eine ebenso ich bin wie dieses hier. :)

Eure Soda.







Mittwoch, 29. Februar 2012

ich bins leid -.-

Diese ständigen Kopfschmerzen - entweder habe ich Migräne, weil das Wetter umschlägt (seit einem dreiviertel Jahr beobachtet: Migräneschmerzen setzen ein, wenn es ein bißchen wärmer wird, Hinterkopf spannt), oder ich habe Spannungskopfschmerzen, die sich durch den gesamten Kopf ziehen. Menschen, die damit nichts am Hut haben, können sich wohl gar nicht vorstellen, wie sehr die Lebensqualität dadurch gemindert wird. Mir bleibt nichts anderes übrig, als mich wieder ins Bett zu legen. Und darauf habe ich nicht wirklich so die Lust. Der Tag ist heute also für mich schon gelaufen - und das nervt mich und strengt den Kopf zusätzlich noch an.
Zu dem Unwohlsein kommt dann noch wieder der Mißmut: ich bin es leid so langsam mit der ganzen Situation. Ich will, das endlich ein Ruck durch unsere Finanzen geht. Vor angeblich 2 Wochen (!) hat der Baumarkt Ralf seinen Lohn (der seit November aussteht!) endlich überwiesen, und es ist immer noch nichts auf dem Konto. Wozu auch, er hat ja erst Mitte November dort zu arbeiten begonnen. Ich sehe schon, das diese Sache auch wieder vors Gericht muß. Ralf hat jetzt einen Termin bei seinem Anwalt... Ich will endlich Geld haben, ich will wieder zur Physiotherapie gehen können. Diese Kopfschmerzen bringen mich um den Verstand...

Kommentare:

  1. Ich wünsche Dir so sehr, dass alles gut wird oder wenigstens bald besser!
    LG Biene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Biene! Ich danke Dir von Herzen für die lieben Wünsche!

      Ich drück Dich! :)

      Löschen
  2. Hallo Soda,

    ok... wenn es kommt, dann immer knüppeldicke. das ist so, nicht nur bei dir oder mir.. das ist scheinbar ein naturgesetz.
    ich bin bei diesem post hängen geblieben und habe ihn gelesen, weil..... ich das kopfschmerzthema zur genüge kenne.
    wetterumschwung.. migräneartige kopfschmerzen das mir schlecht wird, arbeiten gehen, sohn betreuen, haushalt, mit koppweh ins bett, nachts davon wach werden und morgens auch... suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuper!!!!

    die sache mit dem ausstehenden gehalt find ich eine unverfrorene frechheit!!!!!!!!!!! wenn man arbeiten geht, steht einem auch ein entgelt zu!!!! basta!!!!!

    ich wünsche dir alles gute für die zukunft und das es bald besser wird.
    und .. einen schönen ruhigen abend für dich.

    grüße aus dem rhein main gebiet

    carla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carla!

      Da bist Du ja sehr leidgeplagt - die Übelkeit bekomme ich bei Migräne auch sehr oft, wenn die Schmerzen linksseitig sind. Unerträglich dieser Zustand! Ich kann Dir sehr gut nachfühlen, wie grauenhaft man sich dann fühlt - vom Schmerz wach werden, das ist fies. Man kann ja keine Ruhe mehr finden, weiß nicht wie man sich hinlegen soll, damit es endlich aufhört... Und dann der Stress, dem Du ausgesetzt bist, das macht die gesundheitliche Lage nicht besser... Ich halte Dir die Daumen, das Du das alles schaffst - irgendwie! :)

      Ich danke Dir für Deinen Kommentar und die lieben, unerwarteten Grüße. Ich habe mich sehr gefreut!
      :o)

      Löschen