Herzlich Willkommen bei Soda.s Wor(l)d! :O)

Gesundheitlich...

... geht es auf diesem Blog weiter! Alles was ich zuvor über die Schilddrüse verfaßt habe, hat mich genau dorthin gebracht. Und damit sich das nicht alles häuft und hier zu Verwirrung führt, trenne ich die beiden Blogs, auch wenn das eine ebenso ich bin wie dieses hier. :)

Eure Soda.







Samstag, 12. Mai 2012

in sich selber / man ist!

Ob man nun Musik mag oder nicht, Malerei versteht oder nicht, schreiben kann oder nicht - ob man gerne puzzelt, rätselt, spricht, mit Freunden zusammen ist, spielt, sich (in welcher Form auch immer) engagiert, einfach nur gerne vor sich hintippt, sich die fantastischsten Geschichten - zumindest im Kopf - zurechtspinnt,
liest, schwimmen geht oder sonst irgendwas unheimlich gerne macht... Für den einen ist es die Beschäftigung mit der Religion, mit den Menschen, mit den Tieren, mit Pflanzen, mit dem Leben, mit dem "was-wäre-wenn"-Faktor... Ob Philosophie, Kunst oder Leben - ob Gegenwart, Vergangenheit oder Zukunft... egal woher, gleich wie alt, schnuppe welches Geschlecht, welche Sprache, welcher Geburtsort - da sind wir Menschen doch alle gleich: jeder hat seine Interessen, "Hobbys", Leidenschaften, Talente.

Einer mag's hipp, der andere lieber hopp, einer das Geschraddel, der andere das Gepinsel, einer mag es nuanciert, der andere lieber distanziert... man kann nun so gar keinen Menschen mit einem anderen vergleichen, denn das, was uns doch alle verbindet, ist allein das Gefühl. Das ist innen drin, so wie wir sind, in uns. Wir sind - das verbindet uns alle. Wir fühlen und denken, wir erinnern und träumen wenn wir einer unserer Leidenschaften frönen. Ob es nun das Ansehen eines Kunstwerkes oder das malen eines eben dieses ist... spielt keine Rolle. Nicht das, was mich trennt von dem, der neben mir sitzt und dem selben Lied lauscht wie ich (der ist vielleicht größer, der ist vielleicht nicht so pummelig, der hat 'nen roten Pulli an...) ist das, was Interesse an ihm hervorruft. Nein, es sind die Gemeinsamkeiten. Und sei es nur das eine: ihm gefällt der Song ebenso gut wie mir! :o)

Da muß ich nicht lang überlegen, da muß ich auch net für studiert haben (;)), so weiß ich doch eines sicher: ganz gleich, für was ein jeder sich interessiert und ereifern kann, da ist immer ein Gefühl im Spiel. Fassen - auch in Worte - kann man das kaum --- aber doch verstehen und nachempfinden. Auch wenn es manchmal ein wenig Mühe kostet, so lohnt es doch. Und das ist alles, was uns Menschen verbindet: wir fühlen. Bei allem, was wir tun...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen