Herzlich Willkommen bei Soda.s Wor(l)d! :O)

Gesundheitlich...

... geht es auf diesem Blog weiter! Alles was ich zuvor über die Schilddrüse verfaßt habe, hat mich genau dorthin gebracht. Und damit sich das nicht alles häuft und hier zu Verwirrung führt, trenne ich die beiden Blogs, auch wenn das eine ebenso ich bin wie dieses hier. :)

Eure Soda.







Montag, 28. Mai 2012

Ins Bett bringen

Früher ging ich einfach so ins Bett: ich war müde, sagte dem Partner "gute nacht", und ab ging's nach Betthausen auf den Federball. Oder auch andersrum: Partner war müde, sagte "schlaf schön", und weg war er.

Vor zwei Jahren dann fing das aufeinmal an, wieso weiß ich nicht mehr, es entstand jedenfalls als Spaß: ich war müde, Ralfi brachte mich ins Schlafzimmer (also nein, er trug mich natürlich nicht *grinz, er hat mich begleitet), packte mich unter die Decke, gab mir einen Gute-Nacht-Kuss und ging dann winkend zur Tür raus. Es ergab sich dann und wann, unregelmäßig, das er mich oder auch ich ihn ins Bett brachte: sei es zum Nacht-Schlaf oder auch einfach zum mittäglichen Nickerchen.

Und das hat sich zu einer Tradition entwickelt zwischen uns. Wenn er mich nicht rüber ins Bett bringt, dann fällt es mir viel schwerer die Augen zu schließen und zu entspannen, einschlafen kann ich dann kaum. Und ich bringe ihn auch immer ins Bett (meistens geht er ja vor mir in die Falle ;)). Manchmal habe ich darüber schon nachgedacht, ob das kindisch ist in unserem Alter? Oder warum wir das machen? Ich finde es schön, ihn "ins Bett zu bringen", zuzudecken, über den Kopf zu streicheln und das Gesicht abzuküssen, damit er gut träumt. Es beruhigt meine Seele, das es da etwas gibt, das uns allein gehört, in diesen kurzen Momenten steht die Welt still, alles ins ausgeblendet, es gibt keine Sorgen, keine Ängste, nur ihn und mich, wie ich ihn ansehe, wenn er da im Dunkeln liegt und schon leicht einschlummert...

Kommentare:

  1. Schön - das Gefühl des Geborgenseins ist wunderbar und es ist toll, wenn Du es weiter behältst. "Mensch" braucht das wie ich den "Gute-Nacht-Kuss"... "lächel".
    Lieben Gruß
    Gerti

    AntwortenLöschen
  2. Ehrlich gesagt find ich das richtig süß *-* Das ist eine schöne Tradition :) Da ist es doch unwichtig in welchem Alter man ist, die Hauptsache ist, dass es euch gefällt, dass es euch gut tut und beruhigt. Dass es etwas besonderes für euch ist. Diese Momente teilt nur ihr und ich kann mir vorstellen wie schön das sein kann :)
    Also mach dir keine Gedanken darum, ob das kindisch sei - ist es nicht! ^^

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gerti, huhu Tiffy!

    Danke für eure lieben Worte! Hach, schön das ihr ebenso fühlt :o)

    AntwortenLöschen
  4. Du uns des Ralfi - ihr zwei passt auch wie Kopp und Bobbes!^^ Find es knuffig, des auch Erwachsene ihre kleinen Liebes-Rituale pflegen!

    AntwortenLöschen