Herzlich Willkommen bei Soda.s Wor(l)d! :O)

Gesundheitlich...

... geht es auf diesem Blog weiter! Alles was ich zuvor über die Schilddrüse verfaßt habe, hat mich genau dorthin gebracht. Und damit sich das nicht alles häuft und hier zu Verwirrung führt, trenne ich die beiden Blogs, auch wenn das eine ebenso ich bin wie dieses hier. :)

Eure Soda.







Sonntag, 5. August 2012

also manche Webseiten...

... da kratz ich mir den Kopf! Net, das da irgendwas schlimmes, anstößiges, abartiges oder sonst irgendwie seltsam Geartetes gepostet wäre. Nein nein, aber es erschließt sich mir bei einigen Seiten nicht der Sinn. Auf
meiner endlosen Suche nach dies und jenem, nach Pillepalle, gifs, Codes, Sprüchen, Nützlichem, Unsinnigem, Lustigem, Informativem (Liste bitte selber endlos fortführen) bin ich nun schon auf unzählige Seiten gestoßen, die scheinbar nur als Werbefläche für diverse Anbieter zu dienen scheinen. Überschriften prangen dort - nach denen ich ja gesucht habe - und dann kommt da nur noch Leere. Natürlich nicht wörtlich... oder eben auch doch: denn Texte sind meist nicht zu finden, nur Popups oder Einblendungen, Buttons auf denen zu lesen steht "buy now" oder "kauf mich, sonst stirb", aber in jeder noch so kleinen Ecke wird man darauf hingewiesen, was für eine tolle Homepage das ist. Im Normalfall zieren hübsche Menüs diese Seiten - tolle Farben, schniekes Design, traumhafte Handhabung - die auf FAQ hinweisen, auf Home (natürlich!), die AGBs, ein "über uns" und dann ab auf den Link zu den Angeboten.
Und ebenfalls auf diesen Seiten nur Werbeeinblendungen. Keine Produkte, die man in irgendeiner Form mit der Webseite asoziiert hätte, zumal immer von Firmen und anderweitigen Anbietern, deren Werbung man - spätestens bei den unsinnigsten Werbespots aller Zeiten - irgendwo schon mal gehört bzw. gesehen hat.

Raff ich net. Was sind denn das für Seiten? Da gibt es Kontaktformulare, über die man den Webseitenbetreiber kontaktieren kann - ja, nee, wofür denn? Möglicherweise um mal anzufragen, was denn das für eine Webseite ist? Oft trifft man unter der Überschrift (wie gesagt, nach der man dann ja auch gesucht hat bzw. nach den dort erwähnten Tags) nur Links an, die einen zu Verkaufsanbietern führen, bei denen es garantiert nix umsonst gibt --- obwohl man ja oft "free", "kostenlos" oder "gratis" in die Suchmaschine mit eingegeben hat. Is'n Ding?!

Ganz anders da natürlich die Vielfalt an Blogs!^^ Da komme ich nicht umhin zu sagen: manche Leute übertreiben es mit ihrem "monetarisieren". Zu Beginn noch ein interessantes Sammelsurium an unterschiedlichen Gedankengängen, Fotos und Musikvideos, mit zunehmendem Alter (des Blogs wohlgemerkt) nur noch ein blinkendes, aufploppendes, hin- und herwackelndes, vor schrillen Farben geradezu schreiendes Blog, auf dem man sich kaum noch traut zwischen all den großen, kleinen und winzigen Fensterchen nach Text zu suchen, da sonst beim Überfahren einer Textzeile - und das kann ja schnell mal passieren bei einer Schriftgröße von 8px - wieder ein Popup aufploppt und einem erneut irgendeine Algengrütze zum Kauf aufdrängen will...

Weniger ist doch oft mehr. Wer viel - und vor allem gerne, wie meinereiner (oder müßte ich dann sagen "meinereinerIn"?) - seine Zeit im Netz vertrödelt, der wird wissen, wovon ich spreche. Grauenhaft auch die Ergebnisse der Suchmaschine/n - manche Seiten kommen 3-4 x pro Seite vor... ja, ich gebe zu, ich klicke oft immer und immer wieder auf eben immer und immer wieder die selben Seiten... die Adressen klingen aber auch alle so ähnlich... gibt's da draußen denn keine Individualität mehr? Oder Ideenreichtum?

Manchmal schon. Und wenn ich darauf stoße, dann freue ich mich umso mehr. Auch wenn mir dann die Augen schon aus dem Schädel gebrutzelt zu sein scheinen vor lauter "blink blink blink kauf mich blink"...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen