Herzlich Willkommen bei Soda.s Wor(l)d! :O)

Gesundheitlich...

... geht es auf diesem Blog weiter! Alles was ich zuvor über die Schilddrüse verfaßt habe, hat mich genau dorthin gebracht. Und damit sich das nicht alles häuft und hier zu Verwirrung führt, trenne ich die beiden Blogs, auch wenn das eine ebenso ich bin wie dieses hier. :)

Eure Soda.







Sonntag, 18. März 2012

Top des Tages ► zur Erklärung ;)

Ihr BloggerInnen wisst es: der Platz auf unseren Blogs ist spärlich gesät! ;) Man möchte ja nicht vor lauter Widgets/Gadgets die Posts net mehr finden können - sozusagen den Baum vor lauter Wald net mehr sehen. :D Aus diesem Grunde gibt es bei mir standardmäßig das bequeme Dropdownmenü. Doch auch dort mag ich - ordnungsliebhabend wie ich am PC bin *grins - eine übersichtliche Gestaltung.

Was das Geschwafel jetzt soll, ehe ich überhaupt nur ein Mal erwähnt habe, was der Posttitel zu bedeuten hat? Es wird ein neues Thema auf meinem Blog geben! ;) Und ehe nun die oben stehende Erklärung einfach
so in den leeren Raum gesprochen und unverständlicherweise einfach die Seite per Klick geschlossen wird, komme ich zum Punkt:
das neue Thema wird ein "Top des Tages". Das kann ein Bild sein, das besonders klasse ist, das kann ein Spruch sein, ein Film, ein Witz (naja, wohl weniger, aber man weiß ja nie), ein Lied, eine Schlagzeile, eine aktuelle Nachricht, ein Kleidungsstück... sonstwas könnte es sein. Damit ich nicht am Ende 1.000 verschiedene "Top des Tages"-Labels anlegen und in mein Menü einbauen muss, somit die nach unten aufklappende Leiste also irgendwann unter den Kniekehlen hängt, werde ich die unterschiedlichen Labels (=Themen) sichtlich in einer Wortwolke auf der rechten Seite des Blogs benennen. Wer dann also auf den Menüpunkt "Top des Tages" klickt, wird komplett alle Labels dort durcheinander gemixt vorfinden. Wer aber bestimmte "Tops" sucht (beispielsweise nur "Bilder des Tages") wird diese dann "nebenan" auf dem Blog anwählen können.

Genug der Erklärung, mit der Zeit wird sich alles finden und geneigte/r Leser/in wird wissen, was diese ellenlange Anleitung zu bedeuten hat. ;)

In diesem Sinne: viel Spaß! :)

Kommentare:

  1. So ellenlang ist die Erklärung doch nicht !
    Wenn sich die Besucher auf deiner Seite mal die Mühe machen würden diese zu lesen würden sie bestimmt auch mal weiter schauen was es Noch so alles in deinem Blog gibt !Die meisten machen sich ja nicht die Mühe weiter zu lesen ! Es ist so das die meisten nur den Blog anklicken und wieder weg sind ! Ich hatte 100 Blog aufrufe an einem Tag und laut Statistik haben nur 6 davon mal durch geklickt !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stimmt schon. Aber seien wir ehrlich: ich mach es bei den meisten Webseiten auch net anders. Wenn da nicht direkt am Anfang was steht, das mich interessiert, mach ich mir meistens auch net erst die Mühe alles durchzublättern um zu sehen, ob net irgendwo im letzten Eck noch was dabei ist, das mich interessiert! ;)
      Deshalb isses doch auch so wischtisch, das man als BloggerIn immer viele unterschiedliche interessante Dinge auf der Seite hat, wenn man gelesen werden will.

      Danke für Deine wirklich netten Worte! :)

      Löschen