Herzlich Willkommen bei Soda.s Wor(l)d! :O)

Gesundheitlich...

... geht es auf diesem Blog weiter! Alles was ich zuvor über die Schilddrüse verfaßt habe, hat mich genau dorthin gebracht. Und damit sich das nicht alles häuft und hier zu Verwirrung führt, trenne ich die beiden Blogs, auch wenn das eine ebenso ich bin wie dieses hier. :)

Eure Soda.







Dienstag, 1. November 2011

Entnervt

Auf der Arbeit ging es noch. Was heißt noch! Ich hatte gute Laune, es war zu tun, ich habe selten mal einige Minuten nur rumgesessen und zugesehen bzw. eher -gehört (als U. am Telefon war). Dies und das gab es den ganzen Tag zu machen - wie immer also! ;) Und je mehr es gegen Feierabend ging - klaro! - desto besser
wurde meine Laune, denn ich habe mich sehr auf zu Hause gefreut... oder eher auf Ralf! :)
Doch der Heimweg gestaltete sich heute unbequemer als sonst. Ich habe recht schnell den Bus in Biebrich bekommen - doch als ich am Bahnhof ankam, ging das Theater los. Zuerst kam - mit einigen Minuten Verspätung - der Anschlußbus. Die Leute drängten sich rein, als gäbe es kein Halten mehr! Ich entschied mich also (wie ich es des öfteren in solchen Situationen mache), einfach 2-3 Minuten länger zu warten, bis der nächste Bus käme. Gut ausgedacht - klappt auch sonst immer. Aber nicht heute. Der Bus fiel aus - warum auch immer. Und so stand ich mehr als zehn Minuten in der Kälte rum, die mir die Knochen hochkroch. Auf der Anzeigetafel stand dann irgendwann auch die Buslinie, die wohl ausgefallen war, allerdings immer noch um einiges zu spät. Letztendlich habe ich dann zwar einen Bus bekommen, aber der Busfahrer war eine echte Katastrophe! Licht hat er im Bus auch nicht angemacht, und so konnte ich nicht mal weiterlesen, es war stockdunkel. 
Im Normalfall rege ich mich über solche Dinge nicht auf. Doch heute hat es mich einfach genervt! Warum auch immer... Nerv, nerv, nerv, nerv, nerv, nerv, nerv... ;) Jetzt geht es mir wieder sehr gut - abgesehen davon, das ich hundemüde bin. Total groggy. Mir fehlen auch die rechten Worte, um auszudrücken, wie entnervt ich war. Ich hatte einfach keinen Bock mehr! :/ 


Nun denn, jetzt ist es wieder gut und ich hoffe, das ich nicht wieder in mein altes (sehr viele Jahre zurückliegendes) Schema verfallen, als ich mich noch über jeden Mückenschiss aufgeregt habe! ;) Ich bin froh, das ich das soweit ablegen konnte und alles sehr viel gelassener sehe. Doch manchmal ist mir einfach nach Schreien, und heute war so ein Tag - oder eher Abend! Nachdem ich mich dann Daheim abreagiert hatte - habe meine Klamotten einfach nur hingeknallt und vor mich hingegrummelt - ging es wieder. Im Bus allerdings kam es mir vor, als schnüre mir die Wut die Kehle zu. 
Keine Ahnung, was es war, es war sehr schnell da und ging ebenso schnell wieder. Was'n Glück! ;)


In diesem Sinne: Nerven behalten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen