Herzlich Willkommen bei Soda.s Wor(l)d! :O)

Gesundheitlich...

... geht es auf diesem Blog weiter! Alles was ich zuvor über die Schilddrüse verfaßt habe, hat mich genau dorthin gebracht. Und damit sich das nicht alles häuft und hier zu Verwirrung führt, trenne ich die beiden Blogs, auch wenn das eine ebenso ich bin wie dieses hier. :)

Eure Soda.







Montag, 19. Dezember 2011

So sitze ich hier…


Habe meine Arbeit heute recht zügig erledigen können und habe nun nichts zu tun. Einer der Drucker hat gesponnen… weiß der Geier, was das wieder war! Zuerst lief alles einwandfrei, die 70 Flyer, die ich ausdrucken ließ, beidseitig, kamen in normaler Geschwindigkeit raus… und beim nächsten Druckauftrag, auch wieder 70 Stück, die selben Einstellungen wie zuvor, da ging nix mehr. Da wollte mir der Drucker einreden, er habe immer 2 Dokumente in die Warteschleife gelegt. Bei jedem einzelnen Papier mußte ich die Druckseite öffnen – und obwohl ich nicht auf „drucken“ geklickt habe, wurde in dem Moment, wenn ich die Druckansicht öffnete, ein weiteres Dokument gedruckt… Seltsam das. Ich hatte nach einigen Seiten schon die Faxen dicke und habe mir den Krempel einfach auf einem anderen Drucker ausdrucken lassen. Fertig! Den 3. Auftrag dann, genau das selbe Spiel, wieder siebzig Stück, beidseitig bedruckt, hat mir der spleenige Drucker dann aber wieder normal ausgeschossen… Die Technik, die soll mal einer verstehen! ;)
Nun ja, mir fällt nicht wirklich etwas ein, das ich schreiben könnte. Das ist meistens hier so. Klar, ich kann mich ja zu Hause einfach fallen lassen, aber hier muß ich doch drauf achten, daß nicht jemand reinschaut oder was will. Nun denn, noch 20 Minuten, dann habe ich den heutigen Arbeitstag schon geschafft. Morgen nehme ich die ganzen Anrufe in Angriff. Im Moment überfällt mich schon wieder eine bleischwere Müdigkeit. Ich freue mich jetzt gleich auf eine Kippe!^^ Worauf ich mich nicht freue: bei der Eiseskälte heute vor zum Bus laufen und wieder warten, bis einer kommt. Meine Beine waren heute morgen, als ich von der Bushaltestelle hergelaufen bin (7-8 Minuten Fußweg), eiskalt. Ich fürchte, meine Haut macht das nicht mehr lang mit und platzt wieder auf. Ich muß mich unbedingt wieder täglich eincremen… auch wenn ich das nicht mag, dieses Gebabbe. Aber es muß sein, ich spüre, wie meine Haut brennt vor Schmerz, weil sie so trocken ist. Da nutzt mir das Baden in Kneipp’schem Öl auch nichts, wenn es am anderen Tag so kalt ist, das sich am liebsten alles vor Kälte zusammenziehen möchte. ;)
Ich möchte ein Schneckenhaus haben in das ich mich zurückziehe, wenns mir so ungemütlich ist. Ich würde dann den Ofen anmachen und mich gemütlich, die Beine hochgelegt, ein Kippchen im Schnabel, in meinem Schaukelstuhl zurücklehnen und es mir bei einem warmen Kamillentee und einem spannenden Buch so richtig gut gehen lassen! :) Hach ja, in meinem Schneckenhaus ist es wirklich schön. Nur aufräumen könnte ich mal wieder… Ach, aber net jetzt, später vielleicht! :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen