Herzlich Willkommen bei Soda.s Wor(l)d! :O)

Gesundheitlich...

... geht es auf diesem Blog weiter! Alles was ich zuvor über die Schilddrüse verfaßt habe, hat mich genau dorthin gebracht. Und damit sich das nicht alles häuft und hier zu Verwirrung führt, trenne ich die beiden Blogs, auch wenn das eine ebenso ich bin wie dieses hier. :)

Eure Soda.







Montag, 12. Dezember 2011

"Zwischenpost"

Ich gebe es zu: ich bin heute hundemüde! Die Müdigkeit hat mich so fest im Griff,  das mir immer mal wieder die Augen zufallen. Ich will es gar nicht, will aufmerksam sein… aber ich bin einfach nur müde! ;) Ja, es war wieder eine dieser schlaflosen Nächte. Sicher hab ich eine Weile tief und fest geknackt! Aber das waren vielleicht – wenn überhaupt – 2 Stündchen. Ich muß es nicht extra betonen: das ist eindeutig zu wenig!

Und so befinde ich mich in einer Art Dämmerzustand. Ich war vorhin mal an der Luft – kalt und klar – und habe eine geraucht. Das hat mir für einige Minuten geholfen, nicht völlig desinteressiert und gelangweilt zu wirken! Es tut mir richtig leid – denn letzte Woche ging es mir ähnlich, da habe ich ab 11 Uhr einen toten Punkt bekommen und konnte die Augen kaum aufhalten. Heute ist es schlimmer. Da fing es um kurz nach zehn bereits an… ich gähne vor mich hin, nahe daran, das mir der Kopf auf den Tisch knallt und ich in komatösen Schlaf falle!  Nun, es sind noch knapp eineinhalb Stunden, das werde ich noch irgendwie schaffen! ;)

Apropos knallen: als ich am Bahnhof aussteigen wollte und mich vorher von meinem Sitz erhob, bremste der Busfahrer (mal wieder ein sehr fähiger) abrupt und mir knallte etwas hart und schwer auf den Kopf. Auf die linke Hinterkopfseite und aufs Ohr – eine beschämte Stimme hinter mir murmelte ein „‘tschuldigung“. Der Typ hatte seinen Läpptop (zum Glück nur ein kleinerer) in der erhobenen Hand festgehalten, mit der er sich am oberen Griff im Bus hatte festhalten wollen. In der anderen Hand ein Handy – klar, da ist dann keine Hand mehr frei, sich richtig festzuhalten. Und so habe ich einen Schlag auf den Kopp bekommen – mein Ohr tut tatsächlich immer noch ein wenig weh. Ich will nicht jammern, aber ich hatte eine Stunde nach dem Erlebnis immer noch ein wenig Kopfweh.

Nun ja. So, ich ende erstmal mit meinem Zwischenbericht vom Kurs! :D 

Kommentare:

  1. Hoffe, Du hast die Zeit noch überstanden und Dein "Kopfschlag" hat auch keine noch andauernden Folgen mehr.
    LG Biene

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke nicht... Das wird die Zeit zeigen! ;) Nee, ging dann wieder weg, habe abends schon nichts mehr von gemerkt (da ich Migräne bekommen hatte...). Aber der Typ sollte sich mal lieber beim nächsten Mal festhalten, hab ihn gestern wieder im Bus gesehen. Er hat krampfhaft versucht, mich zu ignorieren... ja ja, das schlechte Gewissen! :D

    AntwortenLöschen