Herzlich Willkommen bei Soda.s Wor(l)d! :O)

Gesundheitlich...

... geht es auf diesem Blog weiter! Alles was ich zuvor über die Schilddrüse verfaßt habe, hat mich genau dorthin gebracht. Und damit sich das nicht alles häuft und hier zu Verwirrung führt, trenne ich die beiden Blogs, auch wenn das eine ebenso ich bin wie dieses hier. :)

Eure Soda.







Mittwoch, 21. September 2011

Ausprobieren!

Mal schauen was das für eine Schrift ist... boah... nee, oder? Ätzend! Oha, die muß man auf 14 vergrößern, damit man sie lesen kann... "Janda Everyday Casual" nennt sich das. Nee, vielen Dank! Naja, obwohl.. schön ist sie ja, die Schrift. Nur sehr groß.


So, noch eine neue Schrift. Hui, die ist aber schön! Auch in Größe 14 geschrieben. So sähe es mit 12 aus! Hmmm... nicht wirklich schön. 14 ist gut. Aber ziemlich
groß ist es schon... dennoch, schön. Gefällt mir! Hat auch geklappt, wie man ja sehen kann, mit dem entpacken. Obwohl ich anfangs noch ein bissi fummeln mußte... :D Man muß also mit rechts auf die Maus klicken - direkt auf die Schriftart im Zip-Format - und dann auf Zip gehen, dann steht dort (unter anderem!) "entpacken"... das muß man erstmal wissen! :D Ich weiß auch nicht... ich vergesse soetwas schnell, wenn ich das nicht regelmäßig mache. Naja. Macht nichts. Wann braucht man so viele Schriftarten? Sicher, es lohnt sich schon für mich. Ich schreibe sehr viel - ideal ist diese Schrift hier natürlich nicht. "Over the rainbow" nennt die sich. Ich habe keine Lust gehabt - und auch keine Zeit - lange nach einer geeigneten Schrift zu suchen. Ich wollte das nur mal schnell ausprobieren... ;) Wie man sieht, es hat geklappt und gut ist!^^ Ich habe allerdings mittlerweile festgestellt, das man sich vor dem Download versichern sollte, ob die Schrift tatsächlich kostenlos ist. Es gibt auch bei kostenlosen Anbietern zwischendrin immer mal Fonts, die keine Freeware sind. Da muß man wirklich hellwach im Kopf sein, sonst kann das böse Folgen haben...
Wie dem auch sei... Heut gehts es mit meiner Nervosität. Ich bin mehr als eine halbe Stunde früher aufgestanden. Bin halt wach geworden und auf, sonst wäre ich vermutlich wieder wie erschlagen gewesen. Heute neigt sich mein Buch dem Ende, ich denke, das ich es dann morgen früh ausgelesen habe. Schade, ich vermisse Ismael schon jetzt... -.- Als nächstes werde ich mir dann wohl endlich mal "Seabiskuit" vornehmen. Begonnen hatte ich es schon mal, aber dann nicht weitergelesen. Die Umstände haben es mir damals nicht ermöglicht, mich auf diese Lektüre einzulassen, und es brennt schon lange in mir, diese Geschichte endlich zu lesen. Ich freue mich darauf! :)
So, nun habe ich genug Zeit vertrödelt. Langsam wirds eng. Ich muß noch was essen, ehe ich gehe. Dieses Drama wie letzte Woche, als ich keine Zeit hatte vor der Arbeit etwas zu essen, will ich nicht nochmal mitmachen! Anfangs ging es, der Hunger kam aber noch während der Busfahrt. Im Laufe des Tages wurden meine Kopfschmerzen dann unerträglich, mir liefen die Tränen aus den Augen, so drückte der schmerz auf die Nerven. schlecht war mir natürlich auch, und mein Magen tat richtig weh. Ich hatte mich an diesem Tag auch einige Stunden hinlegen müssen, denn selbst das Essen - als ich daheim war - hatte nichts mehr genutzt. ..... In diesem Sinne! Frohes Schaffen, liebe Welt. Und vergiss die Nahrungsaufnahme nicht! ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen